Zwei Maskierte beraubten deutschen Touristen in Ischgl

Die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer bedrohten den 24-Jährigen mit einem Messer und raubten ihm die Geldtasche.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© Shutterstock

Ischgl – Von zwei Unbekannten wurde am späten Samstagabend ein 24-jähriger Deutscher in Ischgl überfallen. Kurz vor 23 Uhr war der Tourist auf einem schlecht beleuchteten Fußweg auf dem Weg zu seinem Hotel gewesen.

In der Nähe der Unterkunft bedrängten den 24-Jährigen zwei mit Sturmhauben maskierte Männer, von denen einer den Deutschen mit einem kleinen Messer bedrohte. Die Räuber forderten den Mann auf, seine Geldtasche zu übergeben, was dieser auch tat. Nachdem die Unbekannten von ihm abgelassen hatten, lief der Deutsche zu einem Hotel und verständigte die Polizei. Eine örtliche Fahndung nach den beiden Tätern verlief bisher erfolglos.

Beschreibung der Täter:

Beide Täter waren männlich, etwa 1,80m bis 1,85m groß und ungefähr 30 bis 40 Jahre alt. Sie waren beide mit schwarzen Sturmhauben mit Sehschlitz maskiert und trugen schwarze Jacken, grau-schwarze Hosen sowie Snowboardschuhe. Einer der Täter sprach Hochdeutsch.

Hinweise an die Polizeiinspektion Ischgl unter der Telefonnummer 059133/7142. (tt.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren