Steirische Pensionistin bei Handtaschenraub schwer verletzt

Die 69-Jährige wurde niedergestoßen und erlitt dabei einen Beckenbruch. Die Täter erbeuteten rund 300 Euro und konnten flüchten.

  • Artikel
  • Diskussion

Kapfenberg - Eine obersteirische Pensionistin ist bei einem Handtaschenraub am Samstag in Kapfenberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) schwer verletzt worden. Eine Frau und ein Mann stießen die 69-Jährige nieder und nahmen ihr die Tasche weg. Das Paar erbeutete rund 300 Euro und konnte flüchten, das Opfer erlitt laut Polizei einen Bruch im Beckenbereich.

Die Pensionistin war nach dem Einkaufen auf dem Weg nach Hause, als sie plötzlich von einem jungen Paar niedergestoßen wurde. Die beiden entrissen ihr die Handtasche, die sie kurze Zeit später wieder wegwarfen, nachdem sie die Geldbörse, in der sich rund 300 Euro Bargeld befanden, an sich genommen hatten. Eine Fahndung nach den Räubern verlief bisher erfolglos. (APA)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte