Tirolerin Moser österreichische Abfahrts-Meisterin

Moser setzte sich bei schwierigen Bedingungen mit über einer Sekunde Vorsprung durch.

  • Artikel
  • Diskussion

Pitztal – Bei schwierigen Sichtbedingungen sicherte sich Stefanie Moser aus Reith im Alpbachtal vor Tamara Tippler (+1,01 Sekunden) und Cornelia Hütter (+1,16 Sek.) den Titel.

Wegen des konstant durchziehenden Nebels musste die Damenabfahrt mit einer kurzen Verzögerung gestartet werden und nach der zweiten Läuferin abermals unterbrochen werden, ehe alle Läuferinnen den Kurs passieren konnten.

„Ich habe mich eigentlich nicht ganz so gut gefühlt heute aber es freut mich extrem, dass ich so gut abschließen habe können. Im unteren Teil war es nebelig aber ich habe mich ganz gut reingehängt und auch wenn die Oberschenkel brannten, habe ich bis zum Schluss gekämpft und das hat sich ausgezahlt“, so Moser.

Das Herrenrennen wurde aufgrund des immer dichter werdenden Nebels im unteren Streckenabschnitt auf Montag (Start: 9.00 Uhr) verlegt. (tt.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.

Ergebnisse der österreichischen Alpin-Ski-Staatsmeisterschaften in Pitztal am Sonntag:

Damen-Abfahrt:

1. Stefanie Moser (T) 1:44,00 Min.

2. Tamara Tippler (St) + 1,01 Sek.

3. Cornelia Hütter (St) 1,16


Kommentieren


Schlagworte