14-Jähriger krachte mit Moped in Pkw

Der Mofafahrer, der aufgrund seines Alters ohne Führerschein unterwegs war, wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt.

Niederndorf – Eine 48-jährige Deutsche fuhr am Pfingstmontag gegen 16 Uhr mit ihrem Auto auf der B175 in Richtung Niederndorf. Als ein 14-jähriger Bursche mit einem Moped von einer Gemeindestraße plötzlich in die B175 einbog, kam es trotz Ausweichmanöver der Pkw-Lenkerin zu einem Zusammenstoß. Der Mofafahrer wurde gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert und kam anschließend auf der Straße zum liegen. Der Bursche, der aufgrund seines Alters natürlich keinen Führerschein hat, wurde vom Notarzthubschrauber mit einem gebrochenen Kiefer ins Krankenhaus Kufstein geflogen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte