Zwei Personen in alpiner Notlage in NÖ

Die Rettung war in der Dunkelheit nicht möglich - Bergretter und Wanderer mussten biwakieren.

Lunz am See - In Niederösterreich läuft die Rettung von zwei in alpiner Notlage befindlichen Personen. Die beiden Wanderer haben sich gestern, Montag, gegen 20.38 Uhr oberhalb von Lunz am See (Bez. Scheibbs) verlaufen. Gegen 22.00 Uhr konnten die vermissten Personen lokalisiert werden und die Bergretter stiegen zu ihnen auf. Die Dunkelheit machte eine Bergung in dem extrem steilen Gelände jedoch unmöglich.

Sowohl Einsatzkräfte als auch die beiden Wanderer mussten die Nacht über im Bereich des Obersees auf rund 1.150 Meter Höhe biwakieren. Erst in der einsetzenden Morgendämmerung startete nach Angaben von „144 - Notruf NÖ“ die Christophorus-15-Crew aus Ybbsitz um die Bergretter bei der Evakuierung aus der Luft zu unterstützen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte