DJ Ötzis Liedtexter und Manager vor Zug gestürzt

Manfred Padinger, der unter anderem den Hit „Anton aus Tirol“ mitgeschrieben hat, ist am Sonntag nach einem Grillfest auf dem Bahnhof St. Pölten vor einen Zug gestürzt. Am Dienstag erlag er im Krankenhaus seine schweren Verletzungen.

St. Pölten – Der Manager und Komponist Manfred Padinger ist am Montag im Krankenhaus St. Pölten nach einem Unfall seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, berichtete die „Kronen Zeitung“ in ihrer Mittwochsausgabe. Der 52-Jährige, der unter anderem den Hit „Anton aus Tirol“ mitgeschrieben hat, ist am Sonntag nach einem Grillfest auf dem Bahnhof St. Pölten vor einen Zug gestürzt. Die Polizei ermittelt, geht aber von einem Unfall aus. Auf Selbstmord deutet nichts hin. Padinger ist laut erstem Erkenntnisstand auf dem Bahnsteig eingedöst. Als er aufwachte, rollte sein Zug Richtung Wien schon an, er wollte ihn noch erwischen und dürfte dabei unglücklich gestürzt sein, so die Zeitung. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren