Kapfenberg blieb gegen Aufsteiger Grödig unbesiegt

Die Partie Kapfenberg-Grödig verlief unentschieden. Die Austria gewann das 37. Lustenau-Derby. Altach gewinnt in Hartberg 2:1 und das Spiel Vienna gegen Horn wurde abgebrochen.

Wien – Aufsteiger SV Grödig beendet die Erste-Liga-Saison ohne Sieg gegen Kapfenberg. Der Tabellenführer erreichte am Dienstag in der 35. Runde auswärts mit einem 1:1 aber immerhin den einzigen Punkt in diesem Spieljahr gegen die Steirer. Altach fixierte mit einem 2:1 in Hartberg Rang zwei, Austria Lustenau ist nach einem 4:1-Erfolg im 37. und vorerst letzten Lustenauer Derby gegen den FC fix Dritter.

Während Blau-Weiß Linz mit einem 1:0-Heimsieg gegen die fünftplatzierten St. Pöltener für die Relegation um den Klassenerhalt Selbstvertrauen tankte, wurde die Partie Vienna gegen Horn nach 32. Minuten wegen Blitzen unterbrochen und später wegen eines heftigen Wolkenbruchs abgebrochen. Das Spiel wird am Mittwoch um 18.30 Uhr zur Gänze neu ausgetragen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren