Wollte Foto machen: Mann stürzt in Südtirol in Schlucht und stirbt

Der 55-jährige Deutsche stürzte rund 100 Meter in die Tiefe. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Meran - Ein Deutscher ist am Mittwoch beim Wandern auf dem Meraner Wanderweg oberhalb von Naturns in Südtirol auf rund 1.500 Meter Seehöhe in eine Schlucht gestürzt und ums Leben gekommen. Dies sagte die Meraner Bergrettung dund bestätigte damit einen Bericht von „Südtirol Online“.

Der 55-Jährige habe ein Foto machen wollen und sei wahrscheinlich über den Weg hinausgekommen, hieß es. Die Frau des Deutschen habe daraufhin die Rettungskräfte verständigt. Diese konnten aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Laut Bergrettung sei er rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Leichnam wurde inzwischen bereits ins Tal geflogen.


Kommentieren


Schlagworte