Haider-Maurer trennt nur noch ein Sieg von Paris-Qualifikation

Der Niederösterreicher setzte sich gegen Agustin Velotti mit 6:1,6:4 durch. Yvonne Meusburger erreichte die zweite Runde, Patricia Mayr-Achleitner schied in Runde eins aus.

Paris - Andreas Haider-Maurer hat am Mittwoch auch sein Zweitrunden-Match in der Qualifikation für die French Open in Paris gewonnen. Den als Nummer vier gesetzten Niederösterreicher, der sich gegen Agustin Velotti (ARG) mit 6:1,6:4 durchsetzte, trennt damit nur noch ein Sieg vom Hauptbewerb der French Open. Sein Gegner wird aktuell zwischen Pere Riba (ESP) und Ruben Bemelmans (BEL-30) ermittelt.

Der 26-jährige Niederösterreicher hat also durchaus gute Chancen, zum dritten Mal nach 2011 (Aus in zweiter Runde) und 2012 (nach überstandener Qualifikation Erstrunden-Aus) den Hauptbewerb in Roland Garros zu erreichen.

Bei den Damen hat Yvonne Meusburger durch einen 6:2,6:3-Erfolg über Severine Beltrame (FRA) die zweite Runde erreicht - und übrigens damit die Karriere ihrer Kontrahentin beendet. Sie trifft nun mit Alize Lim erneut auf eine Französin.

Für Patricia Mayr-Achleitner kam hingegen gegen die als Nummer 20 gesetzte Anastasia Rodionova (AUS) mit 3:6,6:2,3:6 das Erstrunden-Aus. Der bereits am Vortag erfolgreich gewesene Martin Fischer hatte am Mittwoch spielfrei und trifft am Donnerstag in Runde zwei auf Michal Przysienzny (POL-22). (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren