Pittsburgh fehlt nur ein Sieg zum Einzug ins NHL-Halbfinale

Die Penguins fertigten die Senators mit 7:3 ab.

Ottawa – Die Pittsburgh Penguins stehen vor dem Einzug ins Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Die Bezwinger des Grabner-Teams NY Islanders setzten sich am Mittwoch bei den Ottawa Senators nach 1:2-Rückstand und sechs folgenden Toren in Serie mit 7:3 durch und führen die „best of seven“-Serie mit 3:1 Siegen an. Das Topteam des Grunddurchgangs der Eastern Conference kann nun am Freitag vor den eigenen Fans alles klar machen. Wahrscheinlicher Gegner von Pittsburgh im Conference-Finale sind die Boston Bruins, die gegen die New York Rangers mit 3:0 voranliegen.

Die Vancouver Canucks haben nach dem Erstrunden-Aus im Play-off das Trainerteam mit Alain Vigneault an der Spitze entlassen, das das Team 2011 noch ins Finale um den Stanley Cup geführt hatte. (APA/Reuters)

Ergebnisse NHL-Play-off - Viertelfinalserie („best of 7“): Eastern Conference:

Ottawa Senators - Pittsburgh Penguins 3:7; Stand 1:3.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren