Ein Dorf feiert das Finale

Das deutsche Champions-League-Endspiel spaltet auch die Oberperfer in zwei Lager. 890 Haushalte wurden angeschrieben, um an der ultimativen Party teilzunehmen.

Von Kathrin Waldner und Alex Gruber

Oberperfuss –Im hellsten gelb, dekoriert mit den jeweiligen Schals und standesgemäß einem Pokal in der Mitte sticht einem bei der Oberperfer Ortseinfahrt die Einladung zur großen Champions-League-Party ins Auge. „Bei uns drehen alle durch“, hisst Initiator Mario Larl die schwarzgelbe Dortmund-Fahne. Junghotelier und SVI-Kicker Manuel Niederkircher mimt als Teil des Zweiergespanns den bayerischen Widerpart, der schon um 11 Uhr im hauseigenen Pavillon bei Musik, Weißwürsten und einer Maß Bier zur Fete bietet.

Wer zur Tracht greift, genießt ein Freigetränk: „Das Dorf ist gespalten in Bayern-und Dortmund-Fans. Da stehen einige Freundschaften auf dem Spiel“, scherzt Niederkircher, der wegen seiner optischen Ähnlichkeit als der Oberperfer „Schweini“ (Bayern-Dirigent Bastian Schweinsteiger) gilt. „Auf das Freibier pfeif’ ich“, kontert indes Larl, der statt der Lederhose zwei BVB-Tatoos auf den Oberarmen trägt.

Die Oberperfer lieben den Fußball, er macht sie schlicht und ergreifend ein bisschen „verrückt“. Speziell wenn es um die deutsche Bundesliga und deren Klubs geht. Deswegen war nach der ersten deutschen Finalpaarung in einem Endspiel der europäischen Königsklasse rasch klar, dass der 26. Mai 2013 auch in der Heimatgemeinde als historisches Datum in die Annalen eingehen muss. Zudem wurden die Haushalte per Postwurfsendung zu „The Final 2013“ eingeladen, selbst Bürgermeisterin Johanna Obojes-Rubatscher hat ihr Kommen nach dem alljährlichen Muttertagsausflug angesagt– wenn es der Terminkalender halt zulässt.

„Schweini macht den Unterschied. Die Bayern sind einfach der bestaufgestellte Verein“, ist die Ansage von Hausherr Niederkircher sonnenklar. Larl setzt auf echte BVB-Liebe: „Es spricht nicht viel für die Borussia, aber sie ist der geilste Klub.“ Ein Motto gilt auf alle Fälle: „Egal wer gewinnt, wir feiern weiter.“ In Oberperfuss herrscht am Samstag Ausnahmezustand.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren