Aufsteiger Grödig feierte zum Abschluss 5:0-Sieg gegen Linz

KSV fiel hinter St. Pölten auf Rang fünf zurück - Horn vor Vienna Sechster

Wien - Der SV Grödig hat sich mit einem Kantersieg aus der Fußball-Erste-Liga verabschiedet. Der Bundesliga-Aufsteiger deklassierte das Schlusslicht FC Blau-Weiß Linz am Freitagabend vor der Übergabe des Meistertellers in der Untersbergarena mit 5:0. Vizemeister Altach feierte mit dem 2:0 gegen den im Frühjahr so starken Kapfenberger SV den fünften Sieg in Folge, die Obersteirer fielen damit noch vom vierten auf den fünften Platz zurück.

Vierter wurde der SKN St. Pölten dank eines 1:0-Heimsiegs gegen den TSV Hartberg. Der SV Horn holte sich mit einem 4:0-Erfolg gegen Absteiger FC Lustenau noch den sechsten Rang. Die Vienna, die zum Abschluss auswärts dem SC Austria Lustenau mit 0:1 unterlag, landete aufgrund des schlechteren Torverhältnisses unmittelbar dahinter. Damit schaffte es in den letzten fünf Spielen kein einziges Auswärtsteam, einen Treffer zu erzielen. (APA)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren