Suchaktion nach Verkehrsunfall: Vom Lenker fehlte jede Spur

Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert, das Gebiet an der Zillertaler Bundesstraße großräumig ausgeleuchtet. Nach kurzer Zeit wurde der Fahrer aufgefunden.

Zell am Ziller – Nach einem Verkehrsunfall in Zell am Ziller am Freitagabend fehlte vorerst jede Spur vom Unglückslenker.

Das verunfallte Auto des Innsbruckers wurde an der Zillertaler Bundesstraße kurz nach 21 Uhr aufgefunden, der Lenker war aber nicht auffindbar. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert, das Gebiet musste großräumig ausgeleuchtet werden.

Kurze Zeit später konnte der Fahrer in der Nähe aufgefunden werden. Er soll eine Baustelle auf der Bundesstraße übersehen haben. (tt.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren