Santos lässt Neymar ziehen: Wahl zwischen Barcelona und Real

Der FC Santos gibt die Versuche auf, den brasilianischen Youngster in seiner Heimat zu halten.

Rio de Janeiro - Der FC Santos hat einem Wechsel des brasilianischen Fußball-Stars Neymar nun doch zugestimmt. Man habe die drei Jahre dauernden Bemühungen, den Nationalstürmer zu halten, beendet, gab die Clubführung am Freitag bekannt. Der 21-Jährige, der beim Pele-Stammclub einen Vertrag bis 2014 besitzt, darf demnach unter zwei bei seinem Verein eingegangenen Angeboten wählen. Diese kommen laut Medienberichten von den spanischen Top-Clubs FC Barcelona und Real Madrid. Neymar Silva Santos Junior will sich in den nächsten Tagen entscheiden.

Am Freitag gab es ein Treffen der Santos-Clubführung mit Barca-Vertretern. Nach Angaben der Zeitung „Folha de Sao Paulo“ habe Barcelona 28 Millionen Euro und zwei Freundschaftsspiele mit Santos für den Transfer geboten. Neymar reagierte angesichts des möglichen Transfers begeistert. „Das ist der glücklichste Tag meines Lebens“, erklärte Brasiliens große Hoffnung für die WM 2014. Es erfülle ihn mit Stolz, zwischen zwei so renommierten Clubs wählen zu können. Neymar hat in 221 Spielen im Santos-Trikot 137 Tore erzielt. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte