Florida lässt Springfield der Simpsons nachbauen

Bald können Fans der Kult-Serie nach Springfield reisen. Die fiktive Stadt wird in Florida teilweise nachgebaut.

Boca Raton - Das Städtchen Springfield aus der Erfolgsserie „Die Simpsons“ ist fiktiv, wird es aber nicht mehr lange bleiben: In einem Vergnügungspark in Florida wird die Stadt, zumindest zum Teil, nachgebaut. Schon vom Sommer an sollen sich Besucher des Universal Orlando Resort an Krusty Burgern und Duff-Bier laben können, wenn sie nicht Fisch beim „Frying Dutchman“ bevorzugen.

„Das wird eine Musst-Du-gesehen-haben-Attraktion für alle Simpsons-Fans auf der ganzen Welt“, sagte Mark Woodbury von dem Vergnügungspark. „Zum ersten Mal können sie eine Welt betreten, die sie bisher nur im Fernsehen gesehen haben.“ (APA/dpa)


Kommentieren