Nach Mord an Soldaten in London: Drei weitere Festnahmen

Die drei festgenommenen Männern werden der Verschwörung verdächtigt. Am Mittwoch war ein 25-jähriger Soldat auf offener Straße brutal ermordet worden.

London - Nach dem Mord an einem britischen Soldaten auf offener Straße in London hat die Polizei drei weitere Verdächtige festgenommen. Zwei 24 und 28 Jahre alte Männer seien am Samstag in einem Haus in der britischen Hauptstadt gefasst worden, ein 21 Jahre alter Mann auf der Straße, erklärte Scotland Yard.

Am Mittwochnachmittag war der 25-jährige Soldat Lee Rigby im Londoner Stadtteil Woolwich vor einer Kaserne auf offener Straße brutal ermordet worden. Der mutmaßliche Täter Michael Adebolajo sagte anschließend Passanten, er habe den Soldaten als Vergeltung für die Tötung von Muslimen ermordet. Adebolajo und der ebenfalls nigerianischstämmige Michael Adebowale wurden von der Polizei angeschossen und festgenommen.

Der britische Premierminister David Cameron sprach von einer terroristischen Handlung. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte