Bus stürzte nach Reifenplatzer über Brücke in Fluss

Mindestens elf Tote gab es bei dem Busunglück in Burma.

Rangun - Auf einer Autobahn in Burma ist ein Bus von einer Brücke in einen Fluss gestürzt und hat mindestens elf Menschen mit in den Tod gerissen. Die übrigen 16 Insassen seien verletzt worden, berichteten staatliche Medien am Sonntag.

Der Bus geriet den Angaben zufolge auf der Strecke zwischen Rangun und Mandalay ins Schleudern, nachdem ein Reifen geplatzt war. Nach Informationen der US-Botschaft in Rangun war ein US-Staatsbürger unter den Verletzten. Auf der kurvenreichen Autobahn zwischen Rangun und Mandalay kommt es häufig zu Unfällen wegen zu schnellen Fahrens. (APA/sda)


Kommentieren


Schlagworte