Syrien prinzipiell zur Teilnahme an internationaler Konferenz bereit

Syriens Außenminister Moualem nannte die geplante Konferenz eine gute Gelegenheit zur Lösung der Syrien-Krise.

Bagdad/Damaskus - Die Regierung in Damaskus ist „prinzipiell“ zu einer Teilnahme an der geplanten internationalen Syrien-Konferenz in Genf bereit. Dies sagte am Sonntag Außenminister Walid al-Moualem bei einem Besuch in der irakischen Hauptstadt Bagdad. „Wir sind der Meinung, dass die Konferenz eine gute Gelegenheit bietet, die Syrien-Krise zu lösen,“ so Moualem.

Mit der Konferenz wollen Russland und die USA erstmals gemeinsam versuchen, einen Ausweg aus dem syrischen Bürgerkrieg zu finden. Auch die syrische Opposition hat sich bisher noch nicht für oder gegen eine Teilnahme entschieden: Die Nationale Koalition war am Sonntag den vierten Tag in Folge in Istanbul versammelt, um sich auf eine gemeinsame Haltung zur geplanten Syrien-Konferenz zu einigen. (APA/AFP/Reuters)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte