Götz George wieder in Schimanski-Jacke - Neuer Krimi zum 75er

Die Dreharbeiten zu „Loverboy“ starten am Montag. Der Schauspieler feiert am 23. Juli Geburtstag.

Köln - Schauspieler (74) Götz George schlüpft morgen, Montag, wieder in seine bekannteste Rolle: In Köln beginnen die Dreharbeiten für einen neuen „Schimanski“. In „Loverboy“ - so der Arbeitstitel der neuen Episode - soll der längst pensionierte Duisburger Ermittler die Tochter eines inhaftierten Gangsterbosses finden, die offenbar mit ihrem Freund von zu Hause abgehauen ist. Alle Spuren führen nach Rotterdam.

Neben George sind auch wieder Chiem van Houweninge als Hänschen, Denise Virieux als Schimanski-Freundin Marie-Claire und Julian Weigend als Kommissar Thomas Hunger mit dabei. Regie führt erstmals bei einem „Schimanski“ Kaspar Heidelbach („Das Wunder von Lengede“). Gedreht wird die neue Folge nach WDR-Angaben vom Sonntag bis voraussichtlich 28. Juni in Köln, Duisburg und Rotterdam. Gezeigt werden soll sie bereits in diesem Herbst. Götz George wird am 23. Juli 75 Jahre alt. (APA/dpa)


Kommentieren