Unbekannter legte zwei Schwerverletzte vor Tankstelle ab

Im Allgäu hat sich ein mysteriöser Zwischenfall ereignet: Zwei schwerverletzte Männer wurden vor einer Tankstelle von einem Unbekannten abgelegt.

Türkheim - Ein mysteriöser Zwischenfall hat sich am frühen Sonntagmorgen vor einer Tankstelle im deutschen Allgäu abgespielt: Ein Autofahrer legte zwei schwer verletzte Brandopfer ab und bat einen Angestellten, den Rettungsdienst zu alarmieren. Daraufhin verschwand der Mann unerkannt in Türkheim (Landkreis Unterallgäu), wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte.

Wenige Stunden später wurde der Polizei ein Brand in einem Wohn- und Praxisgebäude in Bad Wörishofen gemeldet, der mit hoher Wahrscheinlichkeit mit den Verletzungen der beiden Männer in Zusammenhang stehen dürfte. Die Hintergründe des Geschehens waren zunächst unklar.

Die verletzten 22 und 36 Jahre alten Männer waren nicht mehr vernehmungsfähig und mussten mit Hubschraubern in Spezialkliniken geflogen werden. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem unbekannten Autofahrer ein, die bis Sonntagnachmittag kein Ergebnis brachte. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte