Nürburg-King und Reifen-Drama: Presse feiert Heimsieg von Vettel

Die gesammelten Internationale Pressestimmen zum Formel-1-Grand-Prix von Deutschland auf dem Nürburgring.

DEUTSCHLAND

„Bild“: „Vettel jetzt auch der Nürburg-King. Sein Helm wäre fast geplatzt. So laut schrie Sebastian Vettel im Ziel sein „Ja! Ja! Ja“ hinaus in die Welt.“

„Express“: „Vettel, der Unersättliche! Sebastian Vettel rockt den Ring und bricht endlich seinen Heim-Fluch.“

„Süddeutsche Zeitung“: „Ein fliegender Reifen, ein brennendes Auto, die Entscheidung in der letzten Runde: Sebastian Vettel gewinnt das turbulente Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring knapp vor seinem guten Bekannten Kimi Räikkönen.“

„Frankfurter Allgemeine Zeitung“: „Heimsieg im Eifelkrimi. Sebastian Vettel gewinnt zum ersten Mal einen deutschen Grand Prix - mit einer Sekunde Vorsprung. Mercedes ist der große Verlierer.“

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

„Die Welt“: „Der Champagner, davon ist auszugehen, schmeckt hierzulande nicht anders als in Malaysia oder Kanada. Trotzdem gönnte sich Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel einen besonders ausgiebigen Schluck, nachdem er den Pokal für den Sieg beim Großen Preis von Deutschland beiseite gestellt hatte.“

„Tagesspiegel“: „Schneller als der Klabautermann. Erleichtert feiert Formel-1-Weltmeister Vettel am Nürburgring den ersten Heimsieg, Mercedes enttäuscht.“

„Stuttgarter Nachrichten“: „Vettel erledigt seine Hausaufgabe. Der Weltmeister stand bei seinem Heim-Grand-Prix erstmals ganz oben auf dem Podium und spritzte mit Schampus, die Zuschauer feierten den Heimerfolg mit kühlen Getränken. Ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch.“

ITALIEN

„La Gazzetta dello Sport“: „Was für ein Thriller! Vettels Meisterleistung vor Kimi. Ferrari ist müde, Alonso Vierter.“

„Corriere dello Sport“: „Vettel beschleunigt, die Roten bremsen.“

„Corriere della Sera“: „Zum ersten Mal siegreich in Deutschland, die Ferraristi werden von Schäden gebremst. Der Deutsche fliegt und gewinnt.“

„La Repubblica“: „Ferrari, roter Alarm. Alonso ist in die Verteidigung gezwungen und in der Zwischenzeit fährt Vettel davon.“

GROSSBRITANNIEN

„Daily Mail“: „Verdrehtes Rennen! Neue Sorgen um Sicherheit verderben Vettels Heimsieg.“

„Daily Express“: „Sebastian Vettel hat seinen Deutschland-GP-Fluch besiegt, nachdem ein Reifen in der Boxengasse ein Drama ausgelöst hatte.“

„The Times“: „Sorgen um die Sicherheit werfen Schatten auf Vettels Heimsieg.“

„The Sun“: „Reifen-Hölle - Kameramann in Pitlane-Horror verletzt“

„The Independent“: „Vettel schlägt Räikkönen um eine Nasenlänge und gewinnt erstmals den deutschen Grand Prix.“

FRANKREICH

„L‘Equipe“: „Hausherr Vettel. Mit Ungarn und den USA bleiben dem Deutschen im aktuellen Rennkalender noch zwei Wettkämpfe, die er noch nie gewonnen hat.“

„Liberation“: „Es war bis zuletzt ein heißes Rennen, aber Vettel hat sich schließlich auf heimischer Erde durchgesetzt.“

SCHWEIZ

„Neue Zürcher Zeitung“: „Vettel erdauert ersten Heimsieg. Der deutsche Titelhalter gewinnt den Formel-1-GP auf dem Nürburgring dank starkem Finish. Sebastian Vettel sichert sich in bravouröser Manier den 30. GP-Sieg.“


Kommentieren