Versuchte Vergewaltigung in Graz: Täter durch Schreie vertrieben

Auf dem Nachhauseweg wurde eine 23-Jährige in der Nacht auf Sonntag von einem Unbekannten attackiert. Die Frau schrie laut, der Täter ergriff die Flucht.

Graz – Ein Unbekannter hat am Wochenende versucht, eine 23-jähriger Grazerin am Murradweg nahe der Kalvarienbrücke zu vergewaltigen. Die Frau schrie laut um Hilfe, da ließ der Täter von ihr ab und flüchtete. Das Opfer wandte sich dann am nächsten Tag an die Polizei. Der Mann hatte seinem Opfer in der Nacht auf Samstag aufgelauert, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Dienstag mitteilte.

Der Unbekannte könnte bereits vor einigen Wochen in dieser Gegend sein Unwesen getrieben und einer Frau aufgelauert haben. Die Beschreibung passe teilweise auf den Täter eines früheren Falls, so eine Grazer Kriminalistin zur APA.

Die junge Frau war Samstagfrüh gegen 1.30 Uhr am östlichen Murradweg im Bereich zwischen Kalvarienbergbrücke und Rottalgasse auf dem Weg nach Hause, als ihr der Mann auf Höhe Kalvarienberggürtel/Kalvarienbergstraße auflauerte. Er verfolgte sie über die Brücke zum westlichen Murradweg, packte sie plötzlich von hinten und versuchte, ihr die Leggins herunterzuziehen. Aufgrund der lauten Schreie des Opfers und vermutlich aufgrund eines herannahenden Passanten ließ der Täter vom Opfer ab und lief in Richtung Kalvarienbergbrücke zurück.

Die geschockte Frau ging vorerst weiter in südliche Richtung, wobei ihr unmittelbar nach dem Vorfall ein Passant entgegenkam. Dieser dürfte auch den Vorfall bemerkt und ihre Schreie gehört haben. Die Kriminalpolizei bat deshalb diesen und etwaige weitere Zeugen, sich zu melden. Die Frau war mit einem grünen knielangen Kleid und Leggins bekleidet.

Der Täter war zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, dünn, hatte schwarze, kurze Haare, einen Dreitagesbart und war mit einer Jean und weißem T-Shirt bekleidet. Die Beschreibung passe zumindest von Größe, Statur und Haarfarbe auf einen Verdächtigen, der vor einiger Zeit in der Gegend eine andere Frau sexuell attackiert hatte, so eine Polizistin. (APA)


Kommentieren


Schlagworte