Das wird ein cooler Sommer

Wenn die Temperaturen steigen, kommt ein wenig Erfrischung in Form von Kühlgeräten gerade richtig.

Von Michaela Darmann

Innsbruck –Bei den derzeit herrschenden Temperaturen einen kühlen Kopf zu bewahren, ist eine Kunst. Leider kommen in der Sommerhitze aber nicht nur wir ins Schwitzen, sondern auch Getränke und Lebensmittel. Ein Nebeneffekt, der wohl niemandem so recht schmecken will.

Mehr denn je sind dann Kühlgeräte gefragt, in denen verderbliche Speisen, Weine oder Säfte frisch gehalten bzw. auf die richtige Temperatur gebracht werden. In puncto Kühlschrank haben die Hersteller inzwischen einiges zu bieten. Einerseits, was die Energieeffizienz, und andererseits, was den Komfort betrifft. Schmuckstücke im XXL-Format wie das Modell „MasterCool“ von Miele punkten nicht nur mit reichlich Platz und ergonomischem Bedienkomfort. Die Kühl-Gefrier-Kombination hat auch ein paar coole Extras wie eine Eis- und Wasserausgabe, bedienbar per Touch-Display, im Programm. Auf Wunsch ist die Kühl-Gefrier-Kombi übrigens auch zusammen mit einem Weintemperierschrank erhältlich – nicht nur für Liebhaber edler Tropfen ein Genuss.

Wer keinen Platz für solche Kühl-Giganten hat, greift am besten zu kompakten Unterbau- oder zu Mini-Kühlschränken. Der „MyFridge“ von Waeco (l. M.) beweist, dass auch in kleinen Dingen jede Menge Power steckt.


Kommentieren


Schlagworte