Ultsch will mit Harry‘s Home Hotel auch nach Lienz

Der Tiroler Hotelier Ultsch expandiert 2015 mit Harry’s Home Hotel auch nach Lienz. Auch Franchise-Konzept geplant.

Von Max Strozzi

Innsbruck – Der Innsbrucker Hotelier Harald Ultsch (Romantikhotel Schwarzer Adler, Adlers) will mit seiner „Harry’s Home“-Hotelkette auch nach Lienz expandieren. Die entsprechende Betreiberfirma (Harry’s Hotel Home Lienz GmbH) wurde bereits gegründet, Ultsch bestätigt gegenüber der TT sein Lienzer Vorhaben. „Die Verträge stehen bereits. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2015 geplant. Es freut uns, dass wir ein Harry’s Home auch in Tirol machen“, so Ultsch.

Das Design-Hotel in Osttirol steht laut Ultsch im Zusammenhang mit dem geplanten neuen Einkaufszentrum und soll im Stadtzentrum gegenüber dem EKZ gebaut werden. Die Immobilienfirma Signa des Tiroler Investors René Benko sei der Entwickler, es gibt laut Ultsch auch einen weiteren „Endinvestor“, der das Hotel kauft. Er selbst sei nur Pächter des auf 65 Zimmer angelegten Hotels.

Österreichweit stehen in Wien, Graz, Linz und Dornbirn bereits vier Harry’s-Home-Hotels. Sie zielen vor allem auf Gäste ab, die Wochen oder Monate an einem Ort verbringen wollen. Ultsch will mit dem Konzept auch ins Ausland expandieren. Etwa zeitgleich mit dem Hotel in Lienz soll 2015 auch eines in München starten. In Zürich ist ebenfalls ein solches Hotel geplant. Und es gibt noch weitere Expansionspläne. „Insgesamt gibt es im Grunde zwei Entwicklungen“, sagt Ultsch: „Wir wollen in größere Städte und auch in Bezirksstädte, in denen wir das Hotelkonzept als Franchise-System anbieten wollen.“ Wie viele Harry’s Home Hotels letztlich insgesamt geplant würden, stehe aber nicht fest.

Der Hotelier und Tourismus-Spartenobmann in der Tiroler Wirtschaftskammer setzt damit seinen kräftigen Expansionskurs fort. Erst im Juni hatte Ultsch in Innsbruck das Hotel Adlers mit 75 Pano­rama-Zimmern und Suiten eröffnet.


Kommentieren


Schlagworte