Doppler/Horst besiegten in Gstaad die Ex-Weltmeister

Auch das zweite ÖVV-Duo Huber/Seidl kam als als Gruppenzweiter weiter.

Gstaad – Die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst sind beim Grand Slam in Gstaad mit einem Zweisatzsieg gegen die Ex-Weltmeister Alison/Emanuel als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale am Samstag eingezogen. Die WM-Achtelfinalisten besiegten die Brasilianer am Freitag 2:0 (19,20) und stellten mit dem zweiten Saisonerfolg gegen die aktuellen WM-Vierten den fünften Top-Ten-Platz en suite auf der World Tour sicher.

Alexander Huber/Robin Seidl fixierten unterdessen mit einem 2:0 (22,19) gegen die Schweizer Gabathuler/Weingart den zweiten Gruppenplatz und spielen damit noch am Abend in der Zwischenrunde um den Aufstieg ins Achtelfinale. Ihre ihnen am Vortag 1:2 unterlegenen ÖVV-Kollegen Daniel Müllner/Jörg Wutzl schieden hingegen nach einem 0:2 (-18,-16) gegen die Deutschen Dollinger/Windscheif sieglos als Gruppen-Letzte aus.

Die in der Gruppenphase noch ungeschlagenen Doris und Stefanie Schwaiger sind hingegen im Achtelfinale ausgeschieden. Die WM-Fünften unterlagen den Deutschen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst glatt 0:2 (-15,-19). Damit belegten die Niederösterreicherinnen bereits zum vierten Mal in dieser World-Tour-Saison Platz neun, in Shanghai im Mai waren sie Zweite geworden. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren