Mit 188 km/h durchs Ortsgebiet: Deutscher in Salzburg gestoppt

Der Fahrer des 450 PS-Sportwagens musste den Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

St. Martin bei Lofer - Fast vier Mal so schnell wie erlaubt war am Freitagabend ein 49-jähriger Deutscher im Salzburger Pinzgau mit seinem Sportwagen unterwegs. Der Lenker des 450 PS starken Audi RS5 wurde im Gemeindegebiet von St. Martin bei Lofer per Laser mit 188 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen. Der Mann musste seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte