Pichler bei EM im Speed-Bewerb als beste Österreicherin Zwölfte

Platz 12 und 14: Das ist die magere Ausbeute der österreichischen Kletter-Asse bei den Speed-Entscheidungen am Freitagabend in Chamonix.

Chamonix - Stefanie Pichler auf Platz 12 und Nina Lach auf 14 waren die besten österreichischen Platzierungen in den Speed-Entscheidungen am Freitagabend bei der Kletter-EM in Chamonix. Den Titel holte sich die Russin Anna Ziganowa.

Bei den Herren landete beim Sieg des Tschechen Libor Hroza der Österreicher Jakob Schubert an der 35. Stelle. Am Samstag stehen die Vorstieg-Finalbewerbe auf dem Programm, die ÖWK-Athleten mischen um Medaillen mit. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren