Mann im Burgenland vom eigenen Auto überrollt

Der Pensionist wollte den Pkw die Garagenausfahrt hochschieben. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Neufeld - Vom eigenen Auto ist Samstagfrüh ein Pensionist aus Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt Umgebung) überrollt worden. Laut Polizei dürfte der Wagen in der Garage des Burgenländers nicht angesprungen sein. Deshalb schob der rund 70-Jährige das Auto die abschüssige Garagenauffahrt hinauf. Bevor er oben angekommen war, rollte der Pkw jedoch zurück und klemmte seinen Besitzer unter sich ein.

Das Auto musste von der herbeigerufenen Feuerwehr angehoben werden, um den schwer verletzten Mann aus seiner Lage zu befreien. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen. (APA)


Kommentieren


Schlagworte