Junger Alko-Lenker stürzte in Kauns mit Auto 60 Meter ab

Der 19-Jährige wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Offenbar im Schockzustand ging der Alkoholisierte noch selbständig zur Feuerwehrhalle in Kauns. Dort wurde er dann erstversorgt.

Kauns - Ein 19-jähriger Oberländer ist in der Nacht auf Dienstag mit seinem Auto 60 Meter über eine steile Böschung gestürzt. Der alkoholisierte Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Der junge Mann war gegen 1.00 Uhr beim Ortsausgang von Kauns mit seinem Pkw in einer Linkskurve über den talseitigen Fahrbahnrand hinaus geraten. In der Folge stürzte das Fahrzeug über die steile Grasböschung in die Tiefe und blieb in einem Flachstück total beschädigt liegen.

Anwohner nahmen das Unfallgeräusch wahr und verständigten die Feuerwehr Kauns sowie die Leitstelle Tirol. Offenbar im Schockzustand ging der Mann laut Polizei noch selbständig zur Feuerwehrhalle. Der verständigte Notarzt und die Rettung Landeck führten dann die Erstversorgung des Verletzten durch und brachten ihn ins Krankenhaus nach Zams. Ein Alkotest verlief positiv. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte