Bettelverbot fällt, Tirol führt harte Strafen ein

Obwohl stilles Betteln künftig erlaubt sein wird, verschlechtere sich die Situation für die Ärmsten, kritisiert die Bettellobby.

Von Alexandra Plank

Innsbruck –Ab Herbst wird das Bettelverbot in Tirol fallen, dennoch sollen, wenn es nach der zuständigen Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf geht, die Zeiten für bestimmte Gruppen von Bettlern härter werden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte