Leitner sperrt Leitwind in Österreich zu

Seilbahnriese schließt österreichische Windkraft-Tochter. 10 Jobs in Telfs und Wien werden gestrichen, in Tirol soll aber weiter produziert werden.

Von Nina Werlberger

Telfs, Sterzing –Im April hatte es Leitner-Boss Michael Seeber via TT angedroht, nun wird es Realität: Die Südtiroler Seilbahngruppe Leitner sperrt ihre österreichische Windkraft-Tochter, die Leitwind GmbH, zu. Wirtschaftliche, aber vor allem auch „politische und gesellschaftliche Widerstände“ sind es gewesen, die Leitwind-Chef Anton Seeber zu dem Schritt veranlasst haben. Verärgert hat die Südtiroler Familienunternehmer vor allem die Tiroler Gegenwehr beim Windpark am Brenner.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte