TV-Hersteller Loewe kämpft gegen Pleite

Der schwer angeschlagene, deutsche TV-Gerätehersteller Loewe kämpft gegen die Pleite und sucht seine Rettung im Gläubigerschutz. Das deutsche Traditionsunternehmen beantragte am Dienstag beim Amtsgericht Coburg ein sogenanntes Schutzschirmverfahren für die Loewe AG und die Tochter Loewe Opta GmbH. Das Unternehmen kann dadurch versuchen, sich unter gerichtlichem Schutz zu sanieren.

„Alle anderen in- und ausländischen Tochtergesellschaften arbeiten weiter wie bisher und nehmen nicht am Verfahren teil“, hieß es. Der Geschäftsbetrieb am Stammsitz im fränkischen Kronach mit seinen 800 Beschäftigten werde „uneingeschränkt fortgeführt“.

Ausdrücklich betonte das Unternehmen: „Die Loewe AG und die Loewe Opta GmbH sind nicht zahlungsunfähig, so dass damit die wichtigsten Voraussetzungen für ein Schutzschirmverfahren, so wie es die Gesetzgebung vorsieht, gegeben sind.“ Alle Kundenaufträge würden erfüllt und auch Lieferantenverbindlichkeiten würden beglichen.

Die Krise von Loewe hatte sich schon länger abgezeichnet - und Anfang Juni dramatisch zugespitzt: Weil massive Verluste mehr als die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt hatten, sah sich Loewe gesetzlich gezwungen, für Ende Juli die Aktionäre zu einer Hauptversammlung zu laden - um für eine Kapitalerhöhung zu sorgen. Frisches Geld soll von bestehenden und neuen Investoren kommen. Wichtigster Anteilseigner ist der japanische Elektronikriese Sharp mit knapp 29 Prozent (Ende 2012).

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Die Probleme zeigen sich in den Geschäftszahlen: Loewe schreibt seit 2010 rote Zahlen. Der Umsatz ist seit 2008 rückläufig, von damals 374 auf 250 Millionen Euro 2012.

Loewe, ursprünglich 1923 von den Brüdern Siegmund und David Ludwig Loewe in Berlin gegründet, ist eine der letzten deutschen Traditionsmarken im Fernsehgeschäft, bei denen die Geräte noch in Deutschland produziert werden. Am Standort Kronach fertigt Loewe seit 1948.


Kommentieren


Schlagworte