Tagger mit 16 zu fünf Stimmen gewählt

Lienz – Der 2. Vizebürgermeister von Lienz heißt seit Mittwochabend Stephan Tagger. Der ÖVP-Mandatar folgt auf Karl Kashofer, der dieses Amt...

Lienz –Der 2. Vizebürgermeister von Lienz heißt seit Mittwochabend Stephan Tagger. Der ÖVP-Mandatar folgt auf Karl Kashofer, der dieses Amt zwei Jahre ausgeübt hatte. Wegen seines Hauptberufs als VP-Bezirksgeschäftsführer war Kashofer als 2. Vize zurückgetreten.

Weil die ÖVP-Fraktion mit elf von 21 Sitzen die absolute Mehrheit im Gemeinderat hat, steht ihr die Position des ersten und des zweiten Vizebürgermeisters zu. Direkt gewählte Bürgermeisterin ist ja bekanntlich Elisabeth Blanik (SP). Tagger, der zugleich Obmann des Bauausschusses ist, wurde in einer geheimen Abstimmung gewählt und erhielt 16 Ja-Stimmen. Fünf Mandatare wählten ungültig. Auch im vierköpfigen Stadtrat wird Tagger den Platz von Kashofer übernehmen.

Unmittelbar nach der Kür Taggers nahm der frischgebackene 2. Vize seinen neuen Platz am Gemeinderatstisch ein – direkt neben seinem VP-Listenkollegen, dem 1. Vize-BM Meinhard Pargger. (co)


Kommentieren