Salzburg muss gegen Fenerbahce, Austria mit einer lösbaren Aufgabe

Der österreichische Meister bekommt es mit Ekranas oder Hafnarfjördur zu tun.

Nyon – Ein schweres Los für Red Bull Salzburg und eine Reise in den Norden für die Austria hat am Freitag die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde für die Fußball-Champions-League gebracht. Meister Austria bekommt es im Meister-Weg mit dem Sieger der Partie Ekranas Panevezys aus Litauen gegen FH Hafnafjördur aus Island zu tun. Die Isländer haben das Hinspiel auswärts mit 1:0 gewonnen.

Vizemeister Salzburg hat im schwierigen Liga-Weg Fenerbahce Istanbul zum Gegner. Die Türken haben erst durch ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) in Lausanne am Donnerstag die Spielgenehmigung erhalten.

Spieltermine sind 30./31. Juli und 6./7. August, Austria und Salzburg haben im ersten Match Heimvorteil.

Bjelica: „Werden als Favorit ins Rennen gehen“

Mit Losglück hat die Europacup-Saison für Österreichs Fußball-Meister Austria begonnen. Die erste Reise wird die Wiener nach Litauen oder Island führen. Die Austrianer treffen nämlich in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation auf Islands Meister FH Hafnarfjördur oder den litauischen Champion Ekranas Panevezys. Das Hinspiel steigt am 30. oder 31. Juli voraussichtlich in der heimischen Generali-Arena, das Rückspiel folgt am 6. oder 7. August.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

„Wir werden als Favorit ins Rennen gehen, das ist klar“, meinte Austria-Trainer Nenad Bjelica nach der Auslosung am Freitag zufrieden. Der Kroate merkte aber auch an: „Heutzutage ist jeder Europacupteilnehmer taktisch und körperlich perfekt vorbereitet. Jeder kann dir Probleme bereiten.“ Der Vorverkauf für das Heimmatch beginnt bereits am Samstag im Rahmen des Liga-Auftakts gegen die Admira.

Derzeit schaut es nach dem bereits zweiten Duell in der noch jungen Saison eines ÖFB-Clubs mit einem Vertreter aus Island aus. Denn Hafnarfjördur hat das Hinspiel der 2. Runde in Litauen 1:0 gewonnen, beim zweiten Match am Dienstag (21.15 Uhr) auf Island möchten die Austrianer mit einem „Spion“ live vor Ort sein.

Bis dahin sind beide Clubs für die Austria eine schwer einzuschätzende Unbekannte. Als Vorteil für den Gegner sieht Bjelica auf jeden Fall die Tatsache, dass sowohl Hafnarfjördur als auch Ekranas mitten im Ligabetrieb stehen. Die Isländer liegen nach elf Spielen der „Pepsi-Deildin“ auf Rang zwei, auch die Litauer sind nach 18 Partien der „A-Lyga“ Zweiter. Zum Vergleich: Sturms aktueller Quali-Gegner Breidablik hat als derzeit Ligavierter drei Zähler weniger als Hafnarfjördur auf dem Konto. (APA)

Die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde für die Fußball-Champions-League:

Meister-Weg:

Austria Wien - FK Ekranas(LTU)/FH Hafnarfjördur (ISL)

FC Basel (Dragovic) - Györi ETO (HUN)/Maccabi Tel Aviv

Sligo Rovers (IRL)/Molde FK (NOR) - The New Saints (WAL)/Legia Warschau

Slovan Bratislava/Ludogorets Razgard (BUL) - Schirak Gjumri (ARM)/Partizan Belgrad

Dinamo Tiflis (GEO)/EB Streymur (FAR) - Steaua Bukarest/Vardar Skopje (MKD)

APOEL Nikosia - FC Birkirkara (MLT)/NK Maribor

Celtic Glasgow/Cliftonville (NIR) - IF Elfsborg (SWE)/FC Daugava Daugavpils (LAT)

BATE Borisow (BLR)/Schachtar Karagandy (KAZ) - Neftschi Baku (AZE)/Skënderbeu Korca (ALB)

HJK Helsinki/Nomme Kalju (EST) - Viktoria Pilsen (CZE)/Zeljeznicar Sarajevo

CS Esch (LUX)/Dinamo Zagreb - Sheriff Tiraspol (MDA)/Sutjeska Niksic (MNE)

Liga-Weg:

Red Bull Salzburg - Fenerbahce Istanbul

FC Nordsjälland (DEN) - Zenit St Petersburg

PAOK Saloniki - Metalist Charkiw (UKR)

PSV Eindhoven - Zulte Waregem (BEL)

Olympique Lyon - Grasshoppers Zürich

Spieltermine: 30./31. Juli und 6./. August


Kommentieren