Junger Alk-Lenker „klaute“ Auto von Freundin und baute Unfall

Ein 20-Jähriger schnappte sich in Ischgl unerlaubt das Auto seiner Freundin und verursachte damit auch gleich einen Unfall. Den beschädigten Pkw stellte der Betrunkene dann in der Dorfmitte von Galtür ab.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Ischgl, Galtür - Zuerst das Auto seiner Freundin unbefugt in Betrieb genommen, dann einen Unfall gebaut und das alles mit 1,86 Promille und ohne Führerschein: Ein 20-jähriger Oberländer hat nach einer Alko-Unfallfahrt am Freitagabend von Ischgl nach Galtür vermutlich mehrere Probleme am Hals.

Der betrunkene Bursche hatte gegen 20.30 Uhr den Autoschlüssel seiner Freundin entwendet und fuhr davon. Dabei verursachte er einen Unfall als Alleinbeteiligter und stellte das laut Polizei erheblich beschädigte Fahrzeug einfach auf einem Parkplatz in der Dorfmitte von Galtür ab.

Die Polizei hat den 20-Jährigen ausgeforscht und angezeigt. (TT.com)


Kommentieren