Kitzbüheler Alpen bündeln Kräfte

Fieberbrunn – Auf Einladung der Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH (KAM) tagten kürzlich Bergbahnvertreter der Kitzbüheler Alpen gemeinsam mit...

© TVB Kitzbüheler Alpen

Fieberbrunn –Auf Einladung der Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH (KAM) tagten kürzlich Bergbahnvertreter der Kitzbüheler Alpen gemeinsam mit den Geschäftsführern der vier Gesellschafter-TVB, um über gemeinsame Sichtweisen, Strategien und Maßnahmen zu diskutieren. Moderiert wurde der Workshop von Werner Taurer von Kohl & Partner.

„Wir wollen damit ein stärkeres thematisches und finanzielles Zusammenrücken mit den Bergbahnen erreichen, um den Skigroßraum der Kitzbüheler Alpen zu forcieren und internationaler zu machen“, so die vier TVB-Geschäftsführer Max Salcher, Gernot Riedel, Stefan Astner und Florian Phleps.

Die Teilnehmer waren sich einig über die Ziele – so unter anderem Ausbau der touristischen Kompetenz und Steigerung des Bekanntheitsgrades, der Imageverankerung vor allem auf internationaleren Märkten wie zum Beispiel in Zentraleuropa. „Wir müssen klotzen und nicht kleckern, wir bieten tolle Erlebnisse und Qualität am Berg, das muss aber auch kommuniziert werden können, dazu brauchen wir jedoch eine entsprechende Mittelbündelung mit den für uns immens wichtigen Partner-Bergbahnen“, untermauern die TVB-Geschäftsführer. (TT)


Kommentieren