Feuerwehr Gries ist aufgerüstet

Gries/Längenfeld – „Nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger von Gries benötigen ein gut funktionierendes Feuerwehrh...

© Gemeinde Längenfeld

Gries/Längenfeld –„Nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger von Gries benötigen ein gut funktionierendes Feuerwehrhaus bzw. Feuerwehrfahrzeug“, stellte Längenfelds Bürgermeister Ralf Schonger klar. Nicht weniger als 500.000 Euro hat die Ötztaler Gemeinde in Gebäude und Fahrzeug, die feierlich eingeweiht werden konnten, investiert.

Viele Ehrengäste und Vertreter sämtlicher Feuerwehren des Tales nahmen an dieser Feierstunde in Gries teil. Pfarrer Josef Utz segnete das Gebäude und das neue Löschfahrzeug.

Bezirksfeuerwehrinspektor Josef Wagner unterstrich die Wichtigkeit dieser Investitionen in Gries, der Umhausener Bürgermeister und VP-Klubobmann Jakob Wolf betonte den Beitrag des Landes bei derartigen Projekten. BM Schonger strich wiederum auch das Engagement innerhalb der Gemeinde hervor: Gemeinderat, Bauhof und natürlich auch die Eigenleistung der Feuerwehrleute hätten zu diesem Erfolg beigetragen. (TT)


Kommentieren