Auf Waggon geklettert: 24-Jähriger erlitt Stromschlag in Graz

Der Steirer geriet offenbar gegen die Oberleitung. Die Kleidung des 24-Jährigen fing Feuer, er stürzte zu Boden. Passanten halfen dem Schwerverletzten.

Graz – Ein 24-jähriger Steirer ist in der Nacht auf Montag am Gelände des Bahnhofs Puntigam in Graz auf einen dort abgestellten Eisenbahnwaggon gestiegen und ist dabei offenbar mit der Oberleitung in Kontakt gekommen. Dabei erlitt der Mann einen Starkstromstoß. Die Kleidung des Mannes fing Feuer, er stürzte vom Waggon. Zwei Augenzeugen rannten zu dem Opfer, erstickten die Flammen und alarmierten die Rettungskräfte. Der Steirer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins LKH Graz gebracht und notoperiert.

Warum der Schlosser aus dem Bezirk Südoststeiermark gegen 22.00 Uhr auf den Waggon auf dem Bahnhofsgelände hinter dem Cineplexx-Kino geklettert war, konnte noch nicht geklärt. Bei dem Kontakt mit der Oberleitung entstand ein Blitz, der Mann wurde zu Boden geschleudert. Zwei Personen auf einem nahen Parkplatz sahen den Blitz und die brennende Kleidung des 24-Jährigen. Sofort liefen sie zu der Unglücksstelle und löschten die Flammen mit ihren Jacken. Zum Unfallzeitpunkt hatte nasskaltes Wetter geherrscht, knapp vorher hatte es geregnet.

Der Schlosser wurde von der alarmierten Notärztin reanimiert und mit dem Notarztwagen ins LKH Graz eingeliefert. Sein Zustand war in den frühen Vormittagsstunden kritisch. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte