41-jähriger Horner holte mit Tagessieg Vuelta-Führung

Der bis dahin führende Italiener kam in Mirador de Lobeira zeitgleich mit dem Sieger als Elfter ins Ziel.

© EFE

Mirador de Lobeira - Der US-Amerikaner Chris Horner hat mit dem Tagessieg auf der 3. Etappe der diesjährigen Vuelta die Gesamtführung bei der Spanien-Rundfahrt übernommen. Der 41-Jährige vom Team RadioShack attackierte am Montag auf dem letzten Kilometer und verwies die Spanier Alejandro Valverde und Joaquim Rodriguez auf die Ränge zwei und drei. Der älteste Fahrer im Feld liegt nach drei Teilstücken nun drei Sekunden vor Topfavorit Vincenzo Nibali.

Der bis dahin führende Italiener kam in Mirador de Lobeira zeitgleich mit dem Sieger als Elfter ins Ziel. Horner holte sich das Rote Trikot aufgrund der Zeitbonifikation. Die vierte Etappe führt am Dienstag über 189 km nach Fisterra.

Ergebnisse der 68. Vuelta e Espana vom Montag: 3. Etappe, Vigo - Mirador de Lobeira (179,8 km): 1. Chris Horner (USA) RadioShack 4:30:18 Std. - 2. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +3 Sek. - 3. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha - 4. Rigoberto Uran (COL) Sky - 5. Daniel Martin (IRL) Garmin - 6. Bauke Mollema (NED) Belkin - 7. Michele Scarponi (ITA) Lampre - 8. Haimar Zubeldia (ESP) RadioShack. Weiter: 11. Vincenzo Nibali (ITA) Astana alle gl. Zeit - 54. Georg Preidler (AUT) Argos 51 - 121. Daniel Schorn (AUT) NetApp 5:18 Min.

Gesamtwertung: 1. Horner 9:37:40 - 2. Nibali +3 Sek. - 3. Roche 11 - 4. Zubeldia 13 - 5. Robert Kiserlovski (CRO) RadioShack 23 - 6. Valverde 24. Weiter: 77. Preidler 10:17 - 139. Schorn 17:58

(APA/Reuters)


Kommentieren