Zillertalbahn im Finanz-Dilemma

Im Jahresabschluss 2012 gibt es bei den Zillertaler Verkehrsbetrieben ein Minus von rund 800.000 Euro. Zehn Mitarbeitern wurde die Kündigung ausgesprochen. LHStv. Ingrid Felipe will Geld vom Bund lukrieren.

Der Zillertalbahn geht finanziell die Luft aus. LHStv. Ingrid Felipe will durch eine Beteiligung des Bundes die Finanzierung sicherstellen. Foto: Dähling
© TT/Angela Dähling

Von W. Zwicknagl und A. Dähling

Jenbach – Alarm schlug die Zillertaler Verkehrsbetriebe AG am Montag in einem ­Schreiben an Gemeindevertreter: Von großer wirtschaftlicher Bedrängnis und Gefahr für das Unternehmen ist da die Rede. Wie ernst dabei Direktor Wolfgang Holub ist, drückt der Appell an die Mandatare aus: „Wir dürfen Sie bitten, sich im Sinne Ihrer Tätigkeit und Verantwortung als Mandatar und im Rahmen Ihrer Möglichkeiten für die ZVB AG und deren Fortbestand einzusetzen.“ Auf Anfrage der TT verwies Holub auf das geplante Pressegespräch, das Freitag in Mayr­hofen den Jahresabschluss 2012 durchleuchten soll.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren