Polizei fand gesuchte Salzburgerin unter einem Berg Schmutzwäsche

Die 23-Jährige wollte sich der Verhaftung entziehen.

Symbolfoto.
© Jan Hetfleisch

Salzburg - Unter einem Berg Schmutzwäsche hat die Polizei am Dienstag in Salzburg eine 23-Jährige gefunden, die vom Bezirksgericht Hallein wegen einer noch offenen Strafe gesucht worden war. Die Polizei wollte die Frau schon mehrmals abholen, fand sie aber nie vor. Die Mutter gab jedes Mal an, die Tochter sei nicht zuhause, so die Polizei.

Am Dienstag fanden die Beamten die Serbin schließlich hinter der Wohnungstüre unter der Schmutzwäsche. Da die Frau die offenen 400 Euro nicht bezahlen konnte, wurde sie mitgenommen. Sie muss nun für 16 Tage eine Ersatzstrafe antreten, sagte ein Polizei-Sprecher. (APA)


Kommentieren


Schlagworte