Nach Gündogan fällt auch Podolski für Quali-Match gegen ÖFB aus

Der Arsenal-Legionär zog sich in der Champions-League-Qualifikation einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

© EPA

London - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird in den im September anstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Österreich (6.9. in München) und auswärts gegen die Färöer auf Lukas Podolski verzichten müssen. Der 28-Jährige zog sich beim 2:0-Sieg von Arsenal gegen Fenerbahce Istanbul in der Champions-League-Qualifikation am Dienstagabend eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu.

Podolski war in der 50. Minute ausgewechselt und auf einer Trage vom Platz gebracht worden. Der Stürmer werde wegen der Verletzung für drei Wochen fehlen, sagte Arsenals Teammanager Arsene Wenger nach dem Spiel.

Bereits am Dienstag hatte Ilkay Gündogan seine Teilnahme an den Länderspielen absagen müssen. Der Dortmunder Mittelfeldspieler laboriert an den Folgen einer Rückenverletzung. (APA, tt.com)


Kommentieren