In Fieberbrunn dreht sich alles um den Film

Fieberbrunn – Da hat sich der Filmklub Fieberbrunn an ein organisatorisch großes Vorhaben herangewagt: die Weltmeisterschaft der nichtkommer...

© ersiBILD

Fieberbrunn –Da hat sich der Filmklub Fieberbrunn an ein organisatorisch großes Vorhaben herangewagt: die Weltmeisterschaft der nichtkommerziellen Filmautoren, kurz UNICA genannt. Doch der Zusammenhalt der Klubmitglieder, der Gemeinde Fieberbrunn, des Tourismusverbandes Pillerseetal und vieler privater und betrieblicher Sponsoren machte das schier Unmögliche möglich – die UNICA kam nach Fieberbrunn.

„Es war nur ein halbes Jahr Vorbereitungszeit möglich, für das andere Städte zwei bis drei Jahre brauchten“, lobte Georges Fondeur aus Luxemburg, der Präsident der UNICA die Fieberbrunner anlässlich der offiziellen Eröffnung. Und diese Eröffnung war ein „großer Bahnhof“ für die Funktionäre und Teilenehmer aus 34 Staaten am Dorfplatz. Anlässlich des Eröffnungsbankettes im Festsaal wurde dann auch noch das 75-Jahr-Jubiläum gefeiert. Die Veranstaltung dauert noch bis kommenden Samstag. (ersi)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren