Baustart an der Schwendter Kreuzung

St. Johann i. T. – Insgesamt 910.000 Euro investieren das Land Tirol und die Gemeinde St. Johann in Umbaumaßnahmen auf der B178 Loferer Stra...

© Verena Hofer

St. Johann i. T. –Insgesamt 910.000 Euro investieren das Land Tirol und die Gemeinde St. Johann in Umbaumaßnahmen auf der B178 Loferer Straße sowie auf der B176 Kössener Straße im Bereich der Schwendter Kreuzung.

Neben allgemeinen Sanierungsmaßnahmen umfassen die Bauarbeiten die Errichtung von Abbiegestreifen sowie die Erneuerung der Geh- und Radwegunterführung. „Mit diesen Maßnahmen setzen wir einen weiteren Schritt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf diesem Straßenabschnitt“, betont Straßenreferent Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler. Die Arbeiten sollen im Sommer 2014 abgeschlossen sein, wobei die Hauptarbeiten für den kommenden Herbst vorgesehen sind. Baubeginn ist am Montag, den 2. September.

Während der Bauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen und Staus in diesem Bereich kommen. Aus Kitzbühel kommend gilt ein Abbiegeverbot in die Kössener Straße Richtung Schwendt. Eine Umleitung über Kirchdorf oder die Straßenmeisterei St. Johann wird eingerichtet. Zudem ist die Zufahrt von der Loferer Straße zur Gasteigerstraße gesperrt. Fußgänger werden entlang des Achendammes nach Bärnstetten umgeleitet. (TT)


Kommentieren