VIP-Damen fahren die Krallen aus

Sylvie van der Vaarts ehemals beste Freundin hat das Kriegsbeil ausgegraben. Kein Einzelfall in der Welt der Schönen und Reichen.

© AP

Hamburg –„Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist, als Freunde zu gewinnen: sie wieder loszuwerden“, wusst­e schon Mark Twain. Eine, die sich damit aber offenbar nicht schwertut, ist Sabia Boulahrouz, die der Freundschaft mit Sylvie van der Vaart jetzt den Todesstoß versetzt hat.

Die neue Gespielin von Sylvies Noch-Gatten Rafael hat jetzt nämlich ordentlich gegen ihre ehemals beste Freundin ausgeteilt: „Die Liste von Sylvies Affären ist lang“, verriet sie der Bild-Zeitung und will dafür auch genügend Beweis­e haben. Ein Pilot, ein Body­guard, sogar ein Tänzer aus der Show „Let’s Dance“, die Sylvie moderiert, seien unter den Männern gewesen, mit denen die Ex von Fußballer Rafael angebändelt habe. Damit dieser nicht Wind davon bekam, fungierte Sabia als Alib­i. Doch damit nicht genug: Die Blondine soll zudem immer versucht haben, dem Kicker eine Affäre anzudichten. Für Sylvie Tiefschlag Nummer zwei, plauderte doch ihr Ex-Freund Guillaume Zarka kürzlich über ihre viermonatige Beziehung. Kein Wunder, dass es Sylvie jetzt reicht und sie ihren Anwalt einschaltet. „Ich finde, es ist unglaublich, wie es so im Leben geht. Dass Leute, denen man vertraut und die man sehr lieb hat, mich verraten haben“, sagte sie zudem dem Fernsehsender RTL.

Verrat unter Freundinnen? Nicht die feine englische Art, aber offenbar öfter an der Tages­ordnung, als man denkt. Man erinnere sich nur an Paris Hilton und Nicole Richie. Bei der gemeinsamen Reality-Show „The Simple Life“ kamen sich die zwei dermaßen in die Haare, dass sie kein Wort mehr miteinander sprachen und dafür öffentlich übereinander lästerten. Auch bei Anne Hathaway und Kati­e Holmes herrscht Funkstille: Hathaway hatte ihre Freundin in einer Show nämlich wenig charmant nachgeahmt. Ein schlechter Tag war hingegen bei Rihanna und Ciara Auslöser für einen Zickenkrieg. Bei Victoria Beckam und Jennifer Lopez kann wiederum der „Trennungsgrund“ Lästern angeführt werden (Vic ätzte über J.Los Po, diese über Vics Frisur). Im Fall von Heather Locklear und Denise Richards trieb hingegen ein Mann einen Keil in die Frauen-­Freundschaft: Richards schnappte sich Locklears Ehemann Richie Sambora. (bunte.de, kew)


Kommentieren