Straße zum Krankenhaus Hochzirl nächste Woche mehrmals gesperrt

Nach dem Felsabbruch entlang der Zufahrtsstraße nach Hochzirl müssen die Fangnetze jetzt repariert werden.

Bei dem Felssturz wurden auch die Fangnetze schwer beschädigt.
© ZOOM-Tirol

Zirl – Nach dem Felssturz am Sonntagabend in Zirl, stehen nun Sanierungsarbeiten auf dem Programm. Die Fangnetze entlang der Zufahrtsstraße zum Landeskrankenhaus Hochzirl wurden zum Teil schwer beschädigt und müssen jetzt repariert werden.

Dadurch muss die Straße kommende Woche aus Sicherheitsgründen immer wieder gesperrt werden, teilte die Tilak am Freitag in einer Aussendung mit.

Am Montag kann es ab 9.30 Uhr zu kurzfristigen Verkehrsanhaltungen in beiden Richtungen kommen. Von Dienstag bis Samstag ist die Straße jeweils von 9.30 bis 12.15 Uhr sowie von 13 bis 17 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren