Vier Verletzte bei Kollision von Bus und Lkw im Bezirk Linz-Land

Ein Feuerwehrauto wurde am Weg zur Unfallstelle von einem Pkw gerammt.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Hörsching – Vier Verletzte hat Freitag früh bei dichtem Nebel der Zusammenstoß von einem Linienbus und einem Klein-Lkw auf der Wiener Straße (B1) in Hörsching (Bezirk Linz-Land) gefordert. Wenig später wurde ein Feuerwehrwagen am Weg zur Unfallstelle von einem Pkw gerammt und die Lenkerin des Autos verletzt. Die B1 musste für rund eine Stunde gesperrt werden, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich der APA mit.

Kurz nach 7.00 Uhr ereignete sich der Unfall: Der Lkw-Fahrer wollte von einer Seitenstraße in die B1 einbiegen und dürfte im Nebel den Bus übersehen haben. Es kam zur Kollision. Der Lenker des Kleinlasters wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste geborgen werden. Die Rettung brachte den nicht ansprechbaren Mann ins Krankenhaus. Sein Beifahrer wurde ebenfalls verletzt. Zwei weibliche der insgesamt zehn Buspassagiere kamen mit kleineren Blessuren davon. (APA)


Kommentieren


Schlagworte