Irland muss gegen Österreich auf verletztes Trio verzichten

Beim deutschen Team stehen Sam und Kruse im Kader von Teamchef Joachim Löw.

Dublin – Irlands Fußball-Nationalteam wird im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich auf das verletzte Trio Aiden McGeady, Sean St Ledger and Joey O‘Brien verzichten müssen. Dies gab der irische Fußballverband (FAI) am Freitag bekannt. Die Mannschaft von Giovanni Trapattoni gastiert am 10. September im Wiener Ernst-Happel-Stadion, vier Tage zuvor spielen die Iren zu Hause gegen Schweden.

Irland ist in Gruppe C Vierter, die zweitplatzierten Österreicher sowie die drittplatzierten Schweden halten nach sechs Spielen aber ebenso bei elf Zählern. Stürmer McGeady, Legionär bei Spartak Moskau, laboriert ebenso an einer Knieverletzung wie die Defensivspieler St Ledger (Leicester City) und O‘Brien (West Ham United). Wie der FAI erklärte, werden keine Ersatzspieler in den Kader aufrücken.

DFB-Teamchef Joachim Löw hält in seinem Kader für die kommenden WM-Quali Spiele am Stamm fest, lediglich für die Verletzten Podolski und Gündogan stehen Sam und Kruse im Aufgebot. (APA/Reuters)

Das Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen Österreich am 6. September (20.45 Uhr/live ATV, ZDF) in München und gegen die Färöer am 10. September in Torshavn:

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Tor: Rene Adler (Hamburger SV), Manuel Neuer (FC Bayern München), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jerome Boateng, Philipp Lahm (beide FC Bayern München), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels, Marcel Schmelzer (beide Borussia Dortmund), Per Mertesacker (Arsenal)

Mittelfeld: Lars Bender, Sidney Sam (beide Bayer Leverkusen), Sven Bender, Marco Reus (beide Borussia Dortmund), Julian Draxler (Schalke 04), Mario Götze, Toni Kroos, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger (alle FC Bayern München), Sami Khedira, Mesut Özil (beide Real Madrid), Andre Schürrle (Chelsea)

Angriff: Mario Gomez (Fiorentina), Miroslav Klose (Lazio Rom), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)


Kommentieren