Polizei: Gratis Parken mit Dienstausweis

Von Peter Nindler...

An einer Tiroler Polizeiinspektion wurden die Ausweise „Dienstfahrzeug“ kopiert und für private Zwecke in Kurzparkzonen verwendet.Foto: Böhm
© boehm

Von Peter Nindler

Innsbruck –Es ist eine Geschichte, über die sich wohl viele Autofahrer, vorsichtig formuliert, zu Recht ärgern werden. Denn offenbar war es zumindest in der Vergangenheit an einer Tiroler Polizeiinspektion weit verbreitet, auch für private Zwecke im Dienst zu sein – vornehmlich, um sich die Kurzparkzonengebühren zu sparen. Ein Polizeibeamter, der gleichzeitig Personalvertreter und Vorsitzender des Dienststellenausschusses ist, gab nämlich in einem Disziplinarverfahren tiefe Einblicke in die Verwendung der dienstlichen Urkunde „Fahrzeug des öffentlichen Sicherheitsdienstes“.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte