Alves wollte Abidal Leber spenden, Fink beim HSV vor dem Abflug?

In der Rubrik „Nachgetreten“ erfahren Sie alles Wissenswerte, aber auch kuriose Geschichten vom abgelaufenen Fußball-Wochenende.

Innsbruck – Bei diesem Wetter müsste man(n) eigentlich die Flucht in den Süden antreten. Doch wir sind wie immer für euch da und machen aus diesem tristen Montag einen fußballerischen Leckerbissen. Mit dabei: Ein Goalie, der stolpert, ein peinlicher Stürmer und leider auch jede Menge Verletzungen!

Nachgetreten

17:30 Uhr

Fuchs wieder fit! ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs darf am Mittwoch zum Auftakt der Fußball-Champions-League gegen Steaua Bukarest auf einen Platz im Kader von Schalke 04 hoffen. Der 27-jährige Linksverteidiger kehrte nach überstandenen Knieproblemen am Montag ins Mannschaftstraining zurück.

Durch die Blessur hatte Fuchs nach den WM-Qualifikationsspielen gegen Deutschland (0:3) und Irland (1:0) am Wochenende den 1:0-Ligasieg der Gelsenkirchner in Mainz verpasst. Den Platz links in der Viererkette hatte zuletzt Neuzugang Dennis Aogo inne.

17:00 Uhr

Schon mal was von Rasmus Munskind gehört? Den Namen wird man so schnell nicht vergessen #autsch (siehe im Video ab 3:09 min)

16:52 Uhr

Es soll ja auch in unseren Breitengraden Gladbach-Fans geben: Borussia Mönchengladbach ist nach eigenen Angaben der fünftgrößte Fußball-Verein in Deutschland. Wie der niederrheinische Bundesligist am Montag mitteilte, hat der Traditionsclub die Marke von 60.000 Mitgliedern überschritten. "Seit dem Jahr 2000, als wir knapp 6000 Mitglieder hatten, hat sich die Zahl bei Borussia verzehnfacht", berichtete Borussias Präsident Rolf Königs.

16:25 Uhr

Das tat weh, Teil 4! Borussia Dortmund muss für sechs Wochen auf Kapitän Sebastian Kehl verzichten. Wie eine medizinische Untersuchung ergab, hat sich der defensive Mittelfeldspieler einen knöchernen Bandausriss zugezogen. Das teilte der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga am Montag mit. Kehl war am Sonntag beim Training umgeknickt und wird seiner Mannschaft damit auch beim Champions-League-Auftakt am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) beim SSC Neapel fehlen.

16:20 Uhr

Kurze Info zur Champions League: AC Milan gehen vor dem Beginn der Champions League die Spieler aus. Kurz nach seiner Rückkehr von Real Madrid verletzte sich am Wochenende auch der frühere Weltfußballer Kaka. Der Brasilianer fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel genau wie zwölf andere Spieler für das erste Heimspiel am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Celtic Glasgow aus, teilte der Verein am Montag mit.

Allein zehn Profis, darunter die italienischen Nationalspieler Riccardo Montolivo, Stephan El Shaarawy und Ignazio Abate, sind verletzt. Hinzu kommt, dass Trainer Massimiliano Allegri vor der Saison darauf verzichtete, den Franzosen M‘Baye Niang sowie die beiden Neuzugänge Riccardo Saponara und Jherson Vergara für die Champions League zu nominieren. Alle drei können nun am Mittwoch nicht dabei helfen, die personellen Lücken zu schließen.

15:50 Uhr

Noch einen Einwurf der anderen Art! Die spinnen, die Amis ...

15:26 Uhr

„Right Behind Gay Footballers“! Eine Initiative zur Unterstützung homosexueller Fußballer in England hat für das kommende Wochenende zu einer Solidaritätsaktion aufgerufen. Als Zeichen der Unterstützung sollen die Profis bei den Partien Schuhbänder in Regenbogen-Farben tragen, so der Wunsch der Organisatoren der Kampagne „Right Behind Gay Footballers“. Die 134 Profi-Clubs in Großbritannien werden mit entsprechenden Schuhbändern versorgt.

Von den rund 5.000 Spielern in den Top-Ligen von England, Schottland und Wales hat sich bisher kein einziger geoutet.

14:55 Uhr

Fink vor Abflug? Nein, wir reden von keinem Vogel, der in den Süden reist, sondern vom HSV-Coach! Denn beim Hamburger SV geht Sportdirektor Oliver Kreuzer auf Distanz zu Trainer Thorsten Fink. Kreuzer kritisierte den Chefcoach des Bundesligistenfür dessen häufige Reisen zur Familie nach München und gab ihm keine Jobgarantie für die nächsten Wochen. "Was weiß ich, was morgen ist?" Der Flug von Fink zu seiner Familie in München nur einen Tag nach der 2:6-Niederlage bei Borussia Dortmund sei nicht gut gewählt gewesen, sagte Kreuzer.

14:26 Uhr

Das tut weh, Teil 3! In diesem Fall nicht körperlich, sondern finanziell! Der 1. FC Nürnberg muss 80.000 Euro bezahlen, weil seine Fans randaliert haben. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den fränkischen Bundesligisten am Montag mit dieser vergleichsweise hohen Geldstrafe belegt.

"Club"-Anhänger waren in der Begegnung bei Eintracht Frankfurt am 9. Februar aus der Rolle gefallen. Nach einem Bannerverbot versammelten sich mehrere Hundert im Eingangsbereich und rüttelten an den Zäunen, etwa hundert überwanden die Absperrungen. Dabei wurde ein Ordner attackiert, es kam auch zu Sachbeschädigungen.

13:49 Uhr

HUT AB VOR DANI ALVES!!!

Der frühere FC-Barcelona-Teamkollege Dani Alves hat Eric Abidal vor eineinhalb Jahren seine Leber als Spenderorgan angeboten. „Als ich operiert werden musste, wollte er mir seine Leber spenden. Logischerweise konnte er das nicht, weil er Profifußballer ist“, erklärte Abidal.

Die beiden Außenverteidiger spielten seit 2008 gemeinsam für Barca. „Unser Verhältnis geht weit über das einer Freundschaft hinaus. Er weiß das, ich weiß es“, versicherte Abidal. „Er wollte mich unterstützen, er ist ein sehr guter Mensch.“ Nachdem Abidal in Barcelona keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, wechselte Alves sogar die Rückennummer. Der Brasilianer spielt in dieser Saison mit der Nummer 22 seines Freundes.

Bei Abidal war im März 2011 ein bösartiger Tumor in der Leber entdeckt worden. Nach einer ersten erfolgreichen Operation gewann der Franzose noch im selben Jahr mit Barca die Champions League. Nach einem Rückfall musste ihm aber im April 2012 ein Teil einer Spenderleber transplantiert werden. Statt von Alves kam er von Abidals Cousin Gerard.

13:38 Uhr

Nachschlag aus Mittelamerika! Das Tor ist Kategorie "WELTKLASSE"! Der Torjubel des Kommentators "GALAKTISCH"!!!!

13:03 Uhr

Für alle Freunde der Fußball-WM-Qualifikation in Afrika!

3. Runde (Hinspiele 11.-15. Okt. - Rückspiele 15.-19. Nov.):

Elfenbeinküste - Senegal Äthiopien - Nigeria Tunesien - Kamerun Ghana - Ägypten Burkina Faso - Algerien

Die Sieger sind für die WM 2014 in Brasilien qualifiziert.

12:06 Uhr

Noch ein Leckerbissen zur Mittagsstunde! Neymar hat am Wochenende zwar nicht getroffen, hat aber mit einer tollen Aktion geglänzt!

11:57 Uhr

Schlimme Finger! Der australischen Polizei ist offenbar ein Schlag gegen einen internationalen Fußball-Wettbetrugsring gelungen. Sechs Mitglieder des australischen Zweitligisten Southern Stars aus einem Vorort von Melbourne sind am Montag angeklagt worden. Ihnen wird vorgeworfen, mit einem internationalen Verbrechersyndikats mit Sitz in Ungarn und Malaysia zusammengearbeitet zu haben. Betroffen sind der Cheftrainer und Spieler, ihnen drohen bis zu zehn Jahre Haft.

11:49 Uhr

Wer noch nicht gesehen hat, wie ein 100-Millionen-Euro-Spieler trifft, der hat hier die Gelegenheit dazu! Gareth Bale trifft bei seinem ersten Spiel für Real! Für den Sieg hat es aber nicht gereicht ...

10:48 Uhr

Das tat weh, Teil 2! Meister Austria muss rund sechs Monate auf Alexander Grünwald verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt am Sonntagvormittag - drei Tage vor dem Auftaktspiel der Champions-League-Gruppenphase daheim gegen den FC Porto - im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie und wird bereits am Dienstag operiert.In der selben Einheit stießen Ersatz-Goalie Ivan Kardum und Tomas Simkovic zusammen. Kardum war danach kurzzeitig bewusstlos und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Da aber keine schwerere Verletzung vorliegt, kann der Kroate am Montag wieder mit Kardio-Training beginnen.

10:24 Uhr

Es passiert selten, dass uns die Worte fehlen! Wir sind uns nur nicht sicher, ob wir mehr über die Dummheit des Goalies oder des Stürmers den Kopf schütteln sollen!

09:59 Uhr

Wir starten heute mit eine schmerzhaften Nachricht! Der deutsche Teamspieler Mario Gomez hat sich beim 1:1 seines Clubs AC Fiorentina gegen Cagliari am rechten Knie verletzt. Cagliaris Torhüter Michael Agazzi war dem Stürmer nach einer verpassten Chance auf das rechte Bein gefallen.

Der 28-Jährige fällt mit einem Innenbandteilriss und einer Verstauchung im rechten Knie für mehrere Wochen und damit die kommenden WM-Qualifikationsspiele aus. Ein Einsatz von Gomez in den anstehenden Länderspielen gegen Irland am 11. Oktober in Köln und Schweden vier Tage später in Solna ist angesichts der ersten Diagnose des Clubs derzeit jedoch ausgeschlossen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte